Archiv

Don Juan kommt aus dem Krieg

Erik Højsgaard

Tadellos exekutiert wird die Koproduktion des Klangbogens und der Neuen Oper Wien sowohl von Dirigent Walter Kobéra als auch von den Solisten (Christian Miedl, Rebecca Nelsen, Petra Simkova, Ulla Pilz, Anna Hauff u.v.a.) auf den abgeschrägten Quadern der Einheitsbühne von Paul Zoller.
(Falter)

Das amadeus ensemble-wien scheint sich als Fixstern am zeitgenössischen Musik-Himmel zu etablieren – unter Dirigent Walter Kobéra sorgen die Musiker dafür, dass die technischen Aspekte der Partitur nicht zu sehr im Vordergrund stehen. Liebe zum Detail zeichnet die Inszenierung von Mascha Pörzgen aus: Sie lässt die acht Darstellerinnen auf und zwischen großen roten Kuben (Bühnenbild: Paul Zoller) spielen.
(Die Presse)

Für Intensität sorgte dabei ein sympathisch engagiertes Ensemble mit Christian Miedl (Don Juan) [...] Insgesamt geriet diese Uraufführung der Neufassung von Højsgaards 1992 in Odense gezeigtem Opus somit zu einem willkommenen Lebenszeichen der Neuen Oper Wien.
(Der Standard)

Højsgaard schafft Atmosphäre und Stimmung, schichtet ausgiebig Zitate, Klänge und Rhythmen übereinander. Eine schwierige Partitur, die Walter Kobéra und das amadeus ensemble konzentriert bewältigen.
(Wienerzeitung)